Die eigene seele kennenlernen

Um Veränderung zum Positiven. Es geht um Nähe und Tiefe. Ein Seelenpartner wirkt daher manchmal wie ein Turbo für unsere persönliche Entwicklung. Bei jeder Entwicklung verlassen wir allerdings unser Komfortzone, wir machen Kontakt mit unseren Schatten und mit all den unerledigten Dingen und das erzeugt durchaus Krisen. Auch ganz persönliche Krisen. Durch die tiefe verbindende Liebe werden wir zwar aufgefangen und Meinungsverschiedenheiten werden nur selten unter der Gürtellinie ausgetragen und die Partnerschaft selbst nie in Frage gestellt, aber dennoch wird solch eine Partnerschaft oftmals Phasen haben, die alles andere als harmonisch ablaufen.

Selbstfindung: Der abenteuerliche Weg nach Innen

Wir sind manchmal wie ein Kind, trotzig, patzig, wütend, ungerecht, hoffnungslos, überfordert, wir tauchen wieder ein in alte Verletzungen. Wir wachsen. Wir lassen alten Seelenmüll los. Dies geht nur getragen von dieser tiefen Liebe. Das gibt Sicherheit solche Dinge anzugehen und zu transformieren. Eine Seelenpartnerschaft ist also oftmals eine Herausforderung. Sie wird auch nicht unbedingt immer harmonisch ablaufen, aber sie wird stets beseelend, tief befreiend und voller Entwicklung sein.

Wenn Seelenpartner sich gefunden haben, ist eine Trennung sehr unwahrscheinlich. Warum sollte man so eine Liebe verlassen? Dennoch gibt es auch unter Seelenpartner Trennungen. Gehen Seelenpartner auseinander, geschieht dies meinst, um Entwicklungen voranzutreiben. Man trennt sich meist nur, weil einer der beiden noch eine Erfahrung machen muss, die wichtig für seine persönliche Entwicklung ist. Eine Trennung geschieht stets in tiefer Liebe und Verbundenheit und es wird auch selten einen Rosenkrieg geben.

Sehr oft kommen Seelenpartner nach Jahren auch wieder zusammen, wenn einer von ihnen die notwendige innere Arbeit geleistet hat. Selbst während der Trennung werden beide stets das Gefühl haben, dass sie noch immer zusammengehören und miteinander verbunden sind. Man ist sich immer noch wichtig. Dennoch wird es bei einer Trennung Schmerzen und Trauer geben. Man kann in verschiedenen Städten leben, oder sogar in verschiedenen Ländern, durch die innere Verbundenheit und das tiefe Zusammengehörigkeitsgefühl bleibt die intensive Qualität der Partnerschaft durchaus erhalten.

Warum Du Deine SEELE kennenlernen solltest - Seelen-Impuls 1 - Annett Burmester

Wir finden ihn auf keinen Fall durch Suchen. Wir können also nicht Ausschau nach ihm halten.


  • partnersuche ohne singlebörse.
  • No.1 | Warum Du Deine Seele kennenlernen solltest.
  • sms schreiben kennenlernen!
  • Seelenpartner – Wie finde ich meinen Seelenpartner? von Pierre Franckh!

Seelenpartner finden sich - ohne unser Zutun -, wenn die Zeit dafür reif ist. Und die Zeit ist reif, wenn du für so eine tiefe Herzensliebe reif bist. Gut wäre es also, sich auf so eine tiefe Herzensliebe vorzubereiten. Es gilt also die inneren Qualitäten dafür zu entwickeln. Je entspannter wir leben, je bewusster wir unser Leben gestalten, je offener wir für Beziehungen mit anderen Menschen sind, desto rascher wachsen wir.

Jede Liebesbeziehung führt uns zu einer noch höheren, bewussteren, wacheren Partnerschaft. Wir lernen durch Liebesbeziehungen. Wir lernen mit Zärtlichkeit umzugehen, mit Sexualität, mit Nähe, mit Ehrlichkeit, mit Treue, mit Geduld, wir lernen für einen anderen Menschen da zu sein. Wir werden reifer und erwachsener. Mit jeder Herausforderung, die wir meistern, mit jeder Liebe, der wir gerecht werden, werden wir liebesfähiger.

Lernen Deinen Geistführer kennen

Wir lernen also beständig für eine solch tiefe Liebesbeziehung. Wie finden wir also unseren Seelenpartner? Indem wir Wachstum zulassen. Indem wir alten Seelenmüll aufräumen. Indem wir offen für das Leben sind. Indem wir immer und immer wieder die Liebe in unser Leben einladen. Indem wir authentisch leben, indem wir beginnen uns selbst zu lieben. Das gleiche gilt auch für unseren künftigen Seelenpartner.

Auch er lernt in anderen Partnerschaften, auch er darf seine Erfahrungen machen und meistern. Wenn beide bereit sind, wenn beide sich perfekt in Resonanz befinden, können wir unseren Seelenpartner überall treffen.

Meist ist es ein Moment, wenn wir überhaupt nicht damit gerechnet haben. Wenn wir es einfach nur geschehen lassen. Ein gezieltes Suchen hilft uns nicht weiter. Es ist sogar eher hinderlich, da wir nur vom Willen geführt werden. Je mehr wir bewusst suchen, desto eher kann es sein, dass wir uns so manche Beziehung einreden. Da Seelenpartner mit uns in Resonanz stehen und beide das tiefe Gefühl von Verbundenheit haben, finden sie sich über das Gesetz der Anziehung.

Gleiches zieht Gleiches an. Das Beste was wir tun können, ist offen und bereit für solch eine Partnerschaft zu sein. Eine glückliche und zufriedene Partnerschaft ist wohl — neben der Gesundheit — der am meisten gehegte Wunsch.


  • rain dating kim tae.
  • singles in hamburg statistik.
  • m dchen kennenlernen fragen stellen.
  • Seelenpartner kann man nicht suchen. Seelen finden sich.;
  • steinbock singlehoroskop mann.

Um den idealen Partner in unser Leben zu holen, gilt es natürlich das passende Resonanzfeld aufzubauen. Wie finden Mann und Frau überhaupt zueinander, sogar über Kontinente hinweg? Ganz einfach: Die Anziehungskraft ist dafür ausschlaggebend.

Entfernungen spielen dabei keine Rolle, ebenso wenig wie Klassenunterschiede, kulturelle Differenzen oder sonstige Hindernisse. Wenn zwei Menschen miteinander in Resonanz treten, sind alle scheinbaren Hürden überwindbar.

Die Präsenz deiner Seele wahrnehmen

Oft sind die beiden bereits auf dem Weg, ohne es zu ahnen, und sind dann völlig überrascht, wenn sie mit ihrem Traumpartner zusammenkommen. Wenn zwei Menschen sich erkennen, erkennen sie in erster Linie sich selbst.

Die freunde von meinem freund kennenlernen

Wenn wir in Resonanz mit einem anderen Menschen treten, gibt es nur noch absolute Nähe. Man braucht keine Worte mehr zur Verständigung. Wir sind endlich angekommen.

https://swirmaudonitovis.tk

Selbstfindung ist nichts für Weicheier: Der Weg nach Innen

Angekommen bei uns selbst. Der andere spiegelt sich in uns. Was wir als Liebe bezeichnen, ist das Erkennen der Liebe zu uns selbst, ist das Einssein mit sich und dem anderen. Jedes Paar, das zusammenkommt, ist von Anfang an auf der Suche nach Gemeinsamkeiten. Je mehr sie davon finden, umso mehr glauben sie, zueinander zu gehören, umso mehr sind sie sicher, dass ihre Liebe von dauerhafter Natur sein wird. Jede Partnerschaft wird Krisen durchlaufen, vor allem wenn sie länger dauert.

Krise bedeutet aber auch Katharsis und Heilung. Das ist der tiefere Sinn einer Krise. Wir werden erwachsen, wir heilen unerlöste kindliche Anteile. Das ist manchmal anstrengend und bedeutet oft eine starke Belastung für die Partnerschaft. Aber ein Paar, das in Resonanz ist, wird jegliche Belastungsprobe bestehen. Krisen werden gemeinsam gemeistert. Nichts auf der Welt kann das Zusammengehörigkeitsgefühl infrage stellen. Wenn dagegen ein Paar zusammenkommt, das sich nicht in völliger Resonanz befindet, werden die beiden es ungleich schwerer haben, da sie dieses Band der absoluten Anziehungskraft nicht besitzen.

Wenn sich ein Paar, welches sich nicht in Resonanz befindet, für einen gemeinsamen Weg entscheidet, ist der Weg ungleich schwerer. Beide spüren, dass ihnen diese Anziehungskraft fehlt. Und wenn sie fehlt, meinen sie oft, es würde ihnen an Liebe mangeln. In Wahrheit fehlt es an gleichschwingender Energie, dem Widerhall der Eigenschaften. Die Antwort liegt in uns selbst. Sehr oft ist unser Resonanzfeld gar nicht auf unseren Seelenpartner ausgerichtet. Manchmal bauen wir ganz andere Anziehungspunkte auf.

Es geht uns eventuell mehr darum, sexuell befriedigt zu sein oder eine Form von finanzieller Sicherheit zu haben, oder wir können nicht alleine sein oder brauchen jemanden zum Reisen etc. Vielleicht sind wir noch gar nicht so weit, absolute Nähe und Hingabe zulassen zu können. Vielleicht könnten wir einer so tiefen, verbindenden Liebe überhaupt nicht gerecht werden.

admin